Warum gibt es Physiotherapie für Hunde?

Beim Menschen ist die Physiotherapie als Begleitung zur Schulmedizin schon lange nicht mehr wegzudenken. Sie wird prä- oder postoperativ zur Schmerzlinderung eingesetzt und erleichtert Rehabilitationsphasen ungemein. Auch Fehlstellungen oder Fehlbelastungen können durch regelmäßige Behandlungen unterstützt oder korrigiert werden.

 

All diese Argumente, Physiotherapie anzuwenden, lassen sich fast vollständig auf Hunde übertragen. Auch Sie können an Erkrankungen des Bewegungsapparates leiden, die durch Physiotherapie unterstützt werden können.

 

Die Tiermedizin hat sich stetig weiterentwickelt, sodass mehr orthopädische Erkrankungen operativ behandelt werden können. Um dabei einen optimalen Erfolg zu erreichen, ist eine physiotherapeutische Behandlung unumgänglich. 

Doch nicht nur nach Operationen, sondern auch für das alltägliche Wohlergehen vieler Hunde ist die Physiotherapie eine sehr gute Ergänzung. Vor allem ältere oder geschwächte Tiere profitieren von den sanften Methoden zur Entspannung oder Kräftigung des Körpers.

Bei folgenden Erkrankungen profitieren Hunde von einer physiotherapeutischen Behandlung: 

  • Skeletterkrankungen 
    • Hüftgelenks-, Ellbogendysplasien
    • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Erkrankungen der Muskulatur
    • Verspannungen
    • Muskelverkürzungen
    • Muskel-, Sehnen-, Bänderriss (Kreuzbandriss)
  • neurologische Erkrankungen
    • Bandscheibenvorfall
    • Cauda-Equina-Kompressionssyndrom
  • rheumatische Erkrankungen

 

Weitere Anwendungsgebiete können sein:

 

  • Wundheilungsstörungen bzw. Narbenbildung
  • Ödeme
  • geriatrische Patienten
  • ängstliche, nervöse Patienten
  • Lähmungen 

Physiotherapeutische Leistungen im Überblick:

  • Massagen
  • Manuelle Therapie
  • Blutegeltherapie
  • Vibrationstherapie
  • Dorntherapie
  • Wärme-, Kältetherapie
  • aktive therapeutische Übungen

 

 

Physiotherapie ist stets als Begleitung zur tiermedizinischen Behandlung anzusehen.

 

Bei Fragen etc. wenden Sie sich gern an Frau Gebauer.

Kontakt

Den Kleintiernotdienst am 13.05 und am  15./16.05.2021 übernimmt die unsere Ptraxis (07934/403) (07934/993579) .

 

Bitte beachten Sie die erhöhten Notdienstgebühren.

 

TIERÄRZTE WEIKERSHEIM

Dr. Astrid Haeger

Dr. Evamaria Schraub

 

Am Bahnhof 9

97990 Weikersheim

 

Telefon:        07934/403

Kleintierabteilung:     07934/993579

 

Fax     07934/8096

 

 

E-Mail: info@tieraerzte-weikersheim.de

 

OFFENE SPRECHSTUNDE:

Montag-Freitag

10.00 - 12.00 Uhr

16.00 - 18.00 Uhr

Samstag

11.00 - 12.00 Uhr

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Haeger &Schraub

Anrufen

E-Mail

Anfahrt