Großtiersprechstunde

 Unsere Großtiertouren starten wir täglich

 um 8.00 Uhr und um 16.00 Uhr.

 

Telefon 07934/403

 

 

Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg

Am 12. Dezember 2018 wurde in einem Betrieb in Ottersweier (Landkreis Rastatt) die Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8 (BTV-8) amtlich festgestellt.

Dadurch wird Baden-Württemberg für mindestens zwei Jahre zum Sperrgebiet. Doch was bedeutet das für die Landwirte?

·         Sämtliche Rinder-, Schaf-, Ziegenhaltungen sowie Haltung von Wildwiederkäuern müssen zuständigem Landratsamt gemeldet werden

·         Verbringen von o.g. Tieren innerhalb BW ohne Impfung bzw. Genehmigung möglich, sofern keine Krankheitssymptome vorliegen bzw. Betrieb gesperrt ist

·         Verbringen von o.g. Tieren in Sperrgebiet anderer Länder bzw. Staaten ebenfalls ohne Impfung bzw. Genehmigung möglich

·         Verbringen von o.g. Tieren (auch deren Sperma, Eizellen, Embryonen) in nicht reglementiertes BTV-8 Gebiet nur bei wirksamen Impfschutz bzw. Laboruntersuchung möglich

·         Kälber von Kühen mit wirksamer Impfung, die in ersten 6 Lebensstunden Kolostrum getrunken haben, dürfen in BTV-8-freies Gebiet verbracht werden (Vorlage der Tierhaltererklärung)

·         Gesondertes Verfahren für Schlachttiere, die außerhalb BW geschlachtet werden sollen

 

Angeratene Prophylaxemaßnahmen:

·         Impfung gegen Blauzungenkrankheit BTV-8 sowie BTV-4

·         Unterstützung durch Tierseuchenkasse BW und das Land BW für Impfungen

Zuschuss der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg und des Landes Baden-Württemberg zu der Impfung gegen die Blauzungenkrankheit 2018

 

Zuschusshöhe Gesamt :

Rinder    1,00€

Schaf     0,65€

Ziegen   0,40€

 

Sprechen Sie uns bei Fragen an. Wir beraten Sie gerne!

 

Rindergesundheit

Wir bieten Ihnen Fruchtbarkeitsmanagment einschließlich künstlicher Besamungen, Trächtigkeitsuntersuchungen mittels Ultraschall sowie Geburtshilfe (inklusive Kaiserschnitt) an.

Außerdem führen wir alle gängigen Operationen inklusive Labmagenrepostitionen (auch endoskopisch) durch.

Neben der kurativen Untersuchung und Behandlung von Einzeltieren, helfen wir Ihnen auch bei betriebsindividuellen Bestandsproblemen weiter. Bei weitreichenden Bestandsproblemen arbeiten wir mit den Rindergesundheitsdiensten zusammen.

 

Auch für Ihre anderen Wiederkäuer bieten wir Ihnen eine Rundumversorgung inklusive Operationen wie Kastrationen oder Blasenkatheter einlegen bei Harnabsatzstörungen von Schaf- und Ziegenböcken an.

 

Schweinegesundheit

Unsere Praxis bietet Ihnen neben regelmäßigen Bestandsbesuchen auch Untersuchungen nach Schweinehaltungshygieneverordnung an. Wir führen Beratungen und tierärztliche Betreuung bei Schweinezuchtbetrieben, Ferkelerzeugern, Vermehrungsbetrieben, Ferkel Aufzuchtbetrieben und Mastbetrieben durch. Wir überprüfen und verbessern ihr Betriebsmanagment, bieten Trächtigkeitsuntersuchungen mittels Ultraschall und führen Operationen (u.a. Bruchferkel und Binneneber) durch.

 

Pferdegesundheit

Wir bieten Ihnen Fruchtbarkeitsmanagment einschließlich künstlicher Besamungen, Trächtigkeitsuntersuchungen mittels Ultraschall sowie Geburtshilfe an.

Neben Untersuchungen und Behandlungen Ihres Pferdes führen wir Fohlenversorgungen, Zahnbehandlungen und Röntgenuntersuchungen durch.

Kontakt

TIERÄRZTE WEIKERSHEIM

Dr. Astrid Haeger

Dr. Evamaria Spitzley

 

Am Bahnhof 9

97990 Weikersheim

 

Telefon:

07934/403

Kleintierabteilung:     07934/993579

 

Fax     07934/8096

 

 

E-Mail: info@tieraerzte-weikersheim.de

 

Den Kleintiernotdienst

am 17.08.2019/18.08.2019 übernimmt die Praxis A. Lindner in Lauda-Königshofen (09343/4378).

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Haeger &Spitzley

Anrufen

E-Mail

Anfahrt